Warum Ernährung heilt

Eine Person im weißen Arztkittel und einem roten Stetoskop um den Hals hält in ihren Händen einen Holzteller mit pflanzlichen Lebensmitteln

Vermutlich weißt du, ebenso gut wie ich, dass Ernährung eine unheimliche Auswirkung auf den Körper haben kann. Möchten wir an unserem Organismus äußerlich etwas verändern, ändern wir zunächst unsere Ernährung. Bei jeglichen Diäten ist das beispielsweise so. Wir werfen alte Gewohnheiten über Bord und etablieren neue Routinen. Das Ziel dabei ist in erster Linie eine Gewichtsreduktion, die man äußerlich sehen kann. Dass uns dabei alles lieb ist, was uns so schnell wie möglich an das gewünschte Idealgewicht bringt, zeigen uns die etlichen Ernährungskonzepte, die es mittlerweile gibt. Wir stürzen uns Hals über Kopf in die Diät-Regeln verbieten uns das „vermeintlich Schlechte“ und leiden darunter.

Für das Wohlfühlgewicht waren wir schon immer bereit, fast alles zu tun. Doch die Motivation, dabei auch gesund zu sein und es langfristig zu bleiben, scheint zunächst nebensächlich. Das äußere Abbild, wie beispielsweise ein schlanker Körperbau, bildet jedoch nicht gleichzeitig ein vitales Inneres ab.

Viele Diät-Konzepte missachten diesen wichtigsten Aspekt. Dabei können Gesundheit und das individuelle Idealgewicht eigentlich Hand in Hand gehen.

Die richtige Ernährung kann uns heilen

Das Potenzial und die Auswirkungen einer vollwertig, pflanzlichen Ernährung auf den menschlichen Körper lernte aber auch ich leider nicht während meines Medizinstudiums kennen. Am Ende meines Studiums stand ich mit meinem Abschluss als Allgemeinmedizinerin und mit dem Beginn meiner eigenen Praxis enttäuscht da. Ich erfuhr, dass ich meinen Patienten nicht den Rat an die Hand geben konnte, der ihnen wirklich helfen würde. Erst mit der Zeit begriff ich, dass die Kraft der Heilung, insbesondere heutiger Zivilisationskrankheiten, in der Auswahl unserer täglichen Nahrungsmittel steckt. Eine rein pflanzliche Ernährung ohne tierische Produkte unterstützt den Körper bei all seinen Prozessen und nährt gleichzeitig jede einzelne Zelle. Dies konnte ich in über 35 Jahren Praxiserfahrung immer wieder an meinen Patienten beobachten. 

Unsere Lebensweise beeinflusst immer Körper und Gesundheit 

Der heutige Lebensstil (Stress, wenig Bewegung und Sonnenlicht sowie lange Arbeitstage) und unsere moderne Ernährung voll tierischer Produkte und verarbeiteter Fertigprodukte bringen das körpereigene Säure-Basen-Gleichgewicht mächtig durcheinander. Diese Balance ist jedoch maßgeblich, wenn es um unsere Gesundheit geht.

Den wenigsten ist bewusst, welchen Einfluss die Lebensmittel auf den Organismus haben, die wir täglich zu uns nehmen.

Eiweißmoleküle in tierischen Produkten (Aminosäuren, die unter anderem Schwefel enthalten) und Phosphate, die in Säuren abgebaut werden (Phosphorsäure) sorgen beispielsweise dafür, dass unser Inneres zunehmend übersäuert. Eine Übersäuerung macht sich dann an den unterschiedlichsten Bereichen im Körper bemerkbar. Das kann von Muskelverspannungen über Kopfschmerzen und Migräneattacken, bis hin zu Allergien oder Schmerzen führen, die nicht eindeutig zu diagnostizieren sind.

Du kannst dir vorstellen, dass ohne klare Diagnose auch die Therapie zunehmend erschwert wird. Ich habe in den letzten 35 Jahren jedoch gelernt, dass die pflanzliche Ernährung wesentlich wirksamer ist, als jedes Medikament, das lediglich die Symptome einer Erkrankung lindert. Somit wird nicht nur die Ursache kaschiert, obendrein kommen meist Nebenwirkungen ungewissen Ausmaßes, die das Leid des Patienten häufig noch verschlimmern.

Wie eine vollwertig, vegane Ernährung und die richtige Kombination pflanzlicher Lebensmittel dabei helfen können, den Körper zu heilen, erkläre ich dir in meinem neuen Buch “Klartext Ernährung”, das ich gemeinsam mit Prof. Dr. Claus Leitzmann geschrieben habe. In diesem Ratgeber findest du zahlreiche Fallbeispiele, bei denen die Patienten mithilfe einer Ernährungsumstellung ihre Krankheiten in den Griff bekamen beziehungsweise kurieren konnten. Ich wünsche dir, dass du aus meinem Erfahrungsschatz für dich das nötige Wissen herausfiltern kannst und ein gesundes und langes Leben führst. Denn, um es mit den Worten von Arthur Schopenhauer zu sagen „Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“